Diese Seite als PDF

widget

Mittelland

07.08.2016 20:22 Alter: 2 yrs
Kategorie: Flugberichte

Was macht man, wenn das Wetter für die Hochalpenstreckenflüge im August einfach nicht kommen will? Man fliegt halt dort, wo es einigermassen geht. Dabei kann durchaus noch Neuland entdeckt werden.

Nach einem Ausflug an den Genfersee wollte ich via Emmental an den Jura. Bei Olten sieht aber das östliche Mittelland recht gut aus. Die Infofrequenz Emmen meldet, dass alle Innerschweizer Militärflugplätze keinen Flugbetrieb haben. Diese Gelegenheit will ich ausnutzen.

Bild 1: Kurz vor Hausen, dahinter der Zürichsee

Bild 2: das untere Seeende mit Zürich - selten so nah zu sehen aus dem Segelflugzeug

Bild 3: als ich über Zug bin, heisst es plötzlich im Funk: "Emmen Airspace is now active, contact Emmen TWR on this frequency". Der Rückflug ist allerdings unproblematisch, ich darf überall so fliegen und steigen, wie ich will und kann sogar den Start der Patrouille Suisse in Emmen beobachten. Im Bild ist die Piste von Emmen rechts zu erkennen, im Hintergrund Luzern und der Pilatus in den Wolken.