Diese Seite als PDF

widget

Flug ohne Wolken - 20.7.2016

24.07.2016 21:44 Alter: 2 yrs
Kategorie: Flugberichte

Von: Peter Ryser

Am 20.7.2016 startet in Bern die TdF und verhindert damit Starts auf der Segelflugpiste. Auch aufwendige Interventionen von Stefan, Fritz und anderen beim Flugplatz nützen nichts - unbegründbar Sperre des Segelflugpiste. GRRRRRRRRRRRRRRR. Ich telefoniere auch ein paar Mal, schon am Vortag. Keine Gesprächsbereitschaft zu erkennen. Beim letzten Telefonat am 20.7. um ca. 0900h, Flugzeug schon montiert, stelle ich eher zufällig die Frage, ob man dann nicht halt die offene Graspiste 32 benutzen könnte für Segelflugstarts. Müsse halt mit Skyguide schauen, war die erhebende Antwort. Skyguide willigt ein, für ca. 3 Starts. Also nichts wie los. Schon fast erschöpft kann ich dann um 1102h starten.

Alles blau. Ich nehme mir einfach vor, bei einem Absaufer ja nicht ins Mösli zurückzukehren. Doch der fast erwartete Absaufer bleibt zum Glück aus. Nach einigem Geknorze im Saanenland - zusammen mit Dävu von Thun - geht's einigermassen los. Ein einziges kleines Wölkelein ennet dem Rawil verspricht Steigen - mit dem Nordwestwind jedoch schwierig zu packen. Langsam Richtung Col Ferret via Verbier - sehr langsam, jedoch immer etwas höher. Absolut keine Wolke in Sicht. Val de Rhémes, Sollieres, Briancon - keine Wolke, aber teils bis 4300mM starke Trockenthermik, welche nicht permanent vorhanden ist, sehr schwierig zu finden. Man kann leider beim Rückflug nicht zurück in einen guten Schlauch des Hinfluges, denn dieser ist dann eben nicht mehr gut. Deshalb muss ich immer wieder auch schwache Steigen in Kauf nehmen - und eng waren die Schläuche.

Mein bester Dank geht an Dieter und Alex.

Schön war es - super. Deshalb hier noch ein paar Bilder - alles blau!:

Ungefähre Lage der folgenden drei Bilder: Gegend Bonneval - Col d'Iséran, ca. 1554h, 3700mM

Ungefähre Lage der folgenden zwei Bilder: Gegend Grand Combin - Mont Collon: ca. 1636 bis 1640h, 3800mM

Gipfelfeld des Grand Combin

einige Kilometer weiter